Contact Us

Von Gamification über AR bis hin zu Playable Ads: Diese fünf heißen Trends müssen Mobile-Marketer kennen

Reading Time: 1 minute

Das WeQ-Team war auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona und hat sich intensiv mit den Vorträgen zu den Kernthemen Digital Trust, Immersive Content und AI auseinandergesetzt. Dabei haben wir fünf Trends identifiziert, mit denen sich Mobile-Marketer beschäftigen sollten:

1. Die Industrie muss das Vertrauen der Nutzer in Datenschutz wiedergewinnen: Der Verbraucher sollte die Kontrolle darüber haben, wie viele Daten er preisgibt und wem er sie zur Verfügung stellt.

2. 5G bringt den Durchbruch für immersive Markenerlebnisse: Technologien wie Virtual und Augmented Reality schaffen völlig neue Wege, wie der Konsument in Markenwelten eintauchen und dort mit den Inhalten interagieren kann.

3.Gaming-Funktionen erobern Werbeanzeigen: Gaming-Funktionalitäten in Ads schaffen es, Konsumenten zu involvieren und für ein Produkt zu begeistern. Werbungtreibende haben allerdings noch nicht das Potenzial von Gamification oder Spielen erkannt.

4. Gamification wird fester Bestandteil von Apps: Firmen setzen künftig Gamification verstärkt in Apps ein. Ob Markenunternehmen, Online-Shop, Retailer oder appbasierte Geschäftsmodelle – im Prinzip kann jeder sinnvoll spielerische Elemente in seiner App einsetzen.

5. KI verändert Marketing und Werbung: Künstliche Intelligenz wird Marketing und Werbung verändern. Sie prognostiziert die Bedürfnisse der Konsumenten vor der Produktentwicklung, macht relevante Werbung unendlich skalierbar, ermöglicht eine hyperpersonalisierte Kundenansprache oder übernimmt komplett die Kommunikation im Kundenservice.

Was sich im Detail hinter den fünf Mobile-Marketing-Trends verbirgt, schilden wir ausführlich in unserer Pressemeldung.

„Immersive Content” war eines der acht Schwerpunktthemen im Konferenzprogramm des Mobile World Congress 2019 (Bildnachweis: WeQ Global Tech GmbH)

Zum Download

Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *